Juniorchef lässt "Aubacher Viertel" patentieren

Aus der "Dill-Zeitung": Die Metzgerei Schneider aus Langenaubach lässt den traditionellen Wurstnamen als Marke schützen.

Wer im Internet Informationen über das "Aubacher Viertel" sucht, der ist nachher "so klug als wie zuvor", wie es Goethe einst ausdrückte. Informationen über die Fleischwurst-Spezialität sind äußerst rar - sieht man einmal davon ab, dass die Presse berichtet, Haigerer Besucher des "Lauxmaarde" hätten sich ihr "Aubacher Viertel" schmecken lassen. Dessen Bekanntheitsgrad steigern wollen jetzt Manfred und Christian Schneider von der gleichnamigen Langenaubacher Metzgerei.

Hier den Artikel lesen

Christian (links) und Manfred Schneider haben sich die Marke "Aubacher Viertel" schützen lassen. Fleischwurst wird im großen Sortiment am meisten nachgefragt. (Foto: Triesch/Dill Zeitung)